Werbepsychologie Farben in der Werbung

Geschrieben am 10.07.2018 von Frank Bindmann
Desktop Version des Artikels

Farben spielen in der Werbung, insbesondere in Werbebriefen, eine besondere Rolle. Der erste Eindruck beim Öffnen eines Werbebriefes entsteht durch die Farben. Und Farben werden mit Emotionen verbunden. Klar, dass sich die Werbepsychologie mit der Wirkung von Farben auseinandersetzt. Emotionen sind für einen Großteil unserer Kaufentscheidungen verantwortlich. Und wenn man bedenkt, dass bis zu 80 Prozent unserer Kaufentscheidungen unbewusst gefällt werden, dann lohnt es sich für die Werbeindustrie teure Studien in Auftrag zu geben. Wenn jede Farbe von allen Menschen mit den gleichen Emotionen assoziiert würde, dann wäre es ja ganz einfach. Aber abhängig vom Alter und vor allem vom Geschlecht sind Farben mit unterschiedlichen Emotionen verknüpft. Jede Farbe hat ihre ganz spezielle Wirkung und wird mit bestimmten Produkten oder Dienstleistungen verknüpft.

Die Farbe Rot

Rot ist eine Farbe, die seit Urzeiten vom Menschen mit starken Emotionen verknüpft ist. Es sind stark Urerlebnisse, wie Liebe, Blut, oder Feuer, die man mit dieser Farbe assoziiert. Die Farbe Rot wird mit guten und schlechten Leidenschaften verknüpft, sei es Liebe, Hass, Impulsivität, oder Wut. Rot ist eine Farbe, die das Blut in Wallung bringt und ist damit sehr energiegeladen. Rot ist eine Signalfarbe und wird daher in der Werbung sehr oft eingesetzt. Rot kann durch ihren Signalcharakter in kürzester Zeit die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Diesen Effekt macht man nicht ausschließlich in der Werbung, sondern auch bei Verkehrsschildern im Straßenverkehr zunutze. Andererseits ist Rot mit vielen Emotionen verknüpft. Die Farbe Rot wird mit Gefühlen in Verbindung gebracht, die Einfluss auf den Kreislauf im Körper haben. So beeinflusst diese Farbe beispielsweise die Herzfrequenz und lässt den Blutdruck ansteigen.

Die Farbe Gelb

Die Farbe Gelb ist eine Grundfarbe. Sie gilt als besonders hell und leuchtend. Die Farbe Gelb wird mit Energie, Bewegung und Aktivität assoziiert. Gelb steht für Sommer, Sonne und Urlaubsfeeling. Mit der Farbe Gelb sind starke Emotionen verknüpft. Die Farbe Gelb wird mit Energie, Licht und einem Gefühl des Wohlbefindens verbunden. Gelb hat genauso wie die Farbe Rot eine Signalwirkung. In der Tierwelt wird sie als Farbe eingesetzt, um andere zu warnen. Wespen und Feuersalamander verwenden diese auffällige Warnfarbe. Es wird hier die Aufmerksamkeit auf etwas Gefährliches gelenkt Gelb wird international als Warnfarbe eingesetzt, um vor Gefahren zu warnen

Es gibt aber auch negative Eigenschaften, mit denen die Farbe Gelb verknüpft sein kann. In der historisch geprägten Symbolik wird sie mit Geächteten in Verbindung gebracht. So seht die Farbe Gelb heute auch für negative Emotionen wie Neid, Missgunst, Geiz und Egoismus. Gelb wird mit den Begriffen Verlogenheit und Lüge assoziiert.

Die Farbe Blau

Die Farbe Blau hat für die meisten Menschen eine beruhigende und entspannende Wirkung. Blau wird deshalb mit Gefühlen, wie Harmonie, Sicherheit und Vertrauen in Verbindung gebracht. Blau steht für Vertiefung und Sehnsucht und wird oft mit den Adjektiven "himmlisch" und "klar" assoziiert. Die Farbe Blau wird in unterschiedlichen Kulturkreisen durchweg als positive Farbe interpretiert. Kein Wunder, dass es gerade Firmen aus dem Bereich der Banken und Versicherungen sind, die solche Farben verwenden. Eigentlich signalisiert die Farbe Blau Vertrauen, Beständigkeit und Seriosität. So wird sie in der Werbung auch oft für die Branchen Zahnärzte und den IT_Bereich eingesetzt. Die Farbe Blau wird außerdem mit den Begriffen Sauberkeit, Reinlichkeit und Hygiene in Verbindung gebracht. So wird die Farbe Blau im Marketing auch für Reinigungs- und Hygieneprodukte eingesetzt.

Die Farbe Orange

Die Farbe Orange ist eine Mischfarbe. Sie lässt sich aus Rot und Gelb mischen und vereinigt auch in den Assoziationen die Emotionen, die mit beiden Farben verknüpft werden. Während Orange lange Zeit als unästhetische Mischfarbe galt, hat sie sich in den letzten Jahren zu einer der wichtigsten Farben m Marketing entwickelt. Die Farbe Orange wird mit Gefühlen, wie Heiterkeit, Wärme, Spaß und Vergnügen in Verbindung gebracht. In der Werbung wird sie aber heutzutage mit Billigprodukten assoziiert. Die Farbe Orange kann niemals Hochwertigkeit und Exklusivität ausstrahlen. So verwendet der Schriftzug der Billigairline die Farbe Orange, genauso, wie man die gleiche Farbe auf Verpackungen der Firma Ratiopharm wiederfindet.

Die Farben Rosa und Pink

Die Farbe Rosa steht typischerweise für etwas Weibliches. Frauen und Männer verbinden mit dieser Farbe unterschiedliche Emotionen. Rosa ist eine Mischfarbe, die aus einer Kombination von Rot und Weiß entsteht. Es handelt sich genau genommen um ein abgeschwächtes Rot. Diese Abschwächung hat Auswirkungen auf den Symbolcharakter der Farbe. Die Farbe wirkt zart, süß und kindlich. Sie wird mit Emotionen, wie Romantik und Sanftheit assoziiert. In der Werbung findet man sie bei verschiedenen Produktgruppen und Dienstleistungen wieder. Sie symbolisiert Geschackserwartungen von Süßigkeiten und Süßspeisen. Die Kunden bringen mit der Farbe rosa einen süßen und milden Geschmack in Verbindung. Die Farbe Rosa steht aber auch für Kindheit. I Marketing wird sie deshalb oft für Babyprodukte und Mädchenspielzeug verwendet. Gleichzeitig strahlt die Farbe Rosa etwas Sanftes aus. Dementsprechend wird sie für sanfte Kosmetika oder Medikamente verwendet. Aber auch die Hersteller von Weichspülern nutzen die Symbolfarbe Rosa für ihr Marketing

Die Farbe Grün

Fast jeder Mensch bringt die Farbe Grün mit Natur und Gesundheit in Verbindung. Die Farbe Grün steht in der Farbsymbolik für Leben und Hoffnung. Sie wirkt wie keine andere frisch, natürlich und jung. Grün ist die Farbe der Wahl, wenn es um Natur und Gesundheit geht. Im Marketing symbolisiert Grün darüber hinaus Umweltschutz und die Erhaltung der Natur. Auch die Partei der Grünen nutzt den Symbolcharakter der Farbe Grün, um sich als ökologische Partei zu präsentieren.

Die Farbe Violet

Die Farbe Violet entsteht durch Mischung aus den Farben Rot und Blau. Andererseits kann sie auch als Mischung von weiblichem Rosa und männlichem Blau interpretiert werden. Sie steht in der Farbsymbolik daher für die Mischung der beiden Geschlechter. Die Farbe Violet strahlt etwas Mystisches und Spirituelles aus. Je nach Mischverhältnis steht die Farbe Violet aber auch für etwas Weibliches. Die Emanzipations- und Frauenbewegung nutzte diese Farbe erfolgreich in Ihrem Logo. Die weibliche Wirkung wird auch heute noch von vielen Firmen genutzt, die ausschließlichen Frauen zu ihren Kunden zähen.

Die Farbe Braun

Die Farbe Braun strahlt Wärme und Geborgenheit aus. Die Mischfarbe steht für Genuss, Geselligkeit, Gemütlichkeit und Bodenständigkeit. Aber mit der Farbe Braun werden auch Begriffe, wie Stärke assoziiert. Braunsteht für das Häusliche und den Alltag. Es wird im Marketing für Behaglichkeit und Wohlbefinden eingesetzt.

Die Farbe Weiß

Die Summe aller Farben des Lichts ergibt Weiß. Weiß hat einen sehr hohen Symbolcharakter und steht für Reinheit, Unschuld und Frieden. Es gibt keine negativen Gefühle, die mit der Farbe Weiß verknüpft werden. Weiß wird im Marketing für Zahnpasta genauso eingesetzt, wie für die Werbung von teuren Kosmetika. Weiß wird aber in anderen Kulturkreisen auch anders interpretiert. So steh die Farbe Weiß in Japan symbolisch für den Tod.

Die Farbe Schwarz

Die Farbe Schwarz ist strenggenommen eigentlich keine Farbe. Die Farbe Schwarz ist in unserem Kulturkreis eng mit negativen Emotionen und Begriffen, wie Tod, Trauer und Pech, verknüpft. Andererseits ist Schwarz gleichzeitig die Standard Schriftfarbe, Die Farbe wird also nicht nur negativ wahrgenommen. Sie steht gleichzeitig für etwas Exklusives, Modernes und Stabilität. Schwarz wird häufig mit Eleganz und Professionalität assoziiert. Schwarz strahlt gleichzeitig Stärke, Seriosität und Autorität aus. Schwarze Verpackungen werden schwerer geschätzt, als rein weiße. Das Marketing nutzt die Farbe schwarz gerne für teure Produkte. Durch das Kontrast-Potenzial wird die Farbe Schwarz im Marketing oft als Hintergrundfarbe verwendet und mit Silber und Gold kombiniert.

Die Farbe Gold

Die Farbe Gold ist streng genommen keine Farbe, sondern, genau wie Silber en Metall. Gold symbolisiert Reichtum. Daher ist die Farbe Gold die exklusivste Farbe. Auch im Druck auf Werbebriefen ist der metallische Effekt dieser Farbe nur sehr schwer zu erzielen. Neben den üblichen Farben beim Vierfarbdruck wird Gold deshalb oft als fünfte Farbe aufgetragen. Da die Farbe Gold mit Geld, Reichtum Macht und Luxus in Verbindung gebracht wird, gilt es als eine typisch männliche Farbe. Gold wird im Marketing für die Werbung von nicht alltäglichen, exklusiven Produkte wie Uhren oder edle Parfums verwendet. In der Werbung für Frauenschmuck wird daher oft auf die Farbe Silber zurückgegriffen, weil diese als weiblich gilt.

Die Farbe Grau

Grau ist keine Farbe im engeren Sinn. Grau steht für Neutralität. Die Farbe Grau ist deshalb mit Gefühlen, wie Langeweile, Sorgen und Trübsal verknüpft. Grau wird aber in der Werbung trotzdem eingesetzt. In Kombination mit den richtigen Farben wirkt Grau modern. Im Marketing wird es deshalb oft von technischen Unternehmen eingesetzt.

Weitere Artikel

Preistricks im Marketing

Mit Duftstoffen den Erfolg von Werbebriefen steigern

Vom Expertenwissen unserer Marketingprofis profitieren

Neuromarketing: Wie Werbung das Kaufverhalten manipuliert

Personas im Marketing

Neuromarketing: Social Proof nutzt den Herdentrieb um Kunden zu manipulieren

Einfache Begriffe in Werbebriefen lassen Bilder entstehen