Aktuelle Adressen

Zielgruppengenaue Adressdaten zur
Neukundengewinnung durch Direktmarketing
 

Direktmarketing

Wir bieten eine B2B Adressdatenbank mit über 4 Millionen Firmenadressen und 2,8 Million Privatadressen von potentiellen Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die sie für Ihr Direktmarketing einsetzen können.

Branche suchen

B2B Adressen kaufen

So einfach wählen Sie Ihre Zielgruppe für Ihre Mailingaktion aus. Innerhalb von 5 Minuten können Sie mit Ihrer Direktmarketingaktion loslegen und neue Kunden gewinnen!

B2B Adressen kaufen

Zielgruppe auswählen

Adressen selektieren

Online bezahlen

Daten sofort downloaden

Alle Adressdaten werden als CSV Datei zum direkten Download bereit gestellt und können problemlos in EXCEL™ importiert werden.

Adressen kaufen
Adressen kaufen

SEHR GUT
4.7 / 5.0 bei 51 Kundenbewertungen

Marcus K. aus Porta Westfalica
schrieb am 16.10.2017 - 23:55

Einfache und unkomplizierte Auswahl der gesuchten Architekten.
IP-Adresse: 188.108.139.149

weitere 51 Kundenbewertungen

Storytelling im Marketing


 
 
Geschrieben von am
Tags: Anleitung Direktmarketing

Storytelling im MarketingWer sich heutzutage im Marketing von anderen Unternehmen abheben will, der muss kreativ sein. Die Botschaft muss im Gedächnis des Lesers, oder des Betrachters hängen bleiben und die Geschichte muss Emotionen berühren. Dazu eignet sich das Storytelling. Durch das Erzählen einer Geschichte wird unterschwellig die Werbebotschaft, oder die Marke transportiert. Storytelling knüpft an die Phantasie, die Emotionen und die persönliche Lebenssituation von Menschen an. Jede Geschichte, egal, ob sie wahr, oder erfunden ist, kann nur einmal erzählt werden. Die Konkurrenz kann die Geschichte also nicht kopieren. Beim Storytelling geht es immer um die Geschichte eines Menschen, oder einer Gruppe von Menschen.

Definition des Zieles

Voraussetzung für ein gutes Storytelling ist die Definition eines Zieles. Welches Ziel wollen Sie also mit dem Erzählen Ihrer Geschichte erreichen? Überprüfen sie auch bei weiteren Schritten, ob die Geschichte auch wirklich zur Erreichung dieses Zieles geeignet ist.

Definition der Zielgruppe

Genauso, wie die Definition des Zieles gehört die Definition der Zielgruppe zur Vorbereitung. Wen wollen Sie mit Ihrer Geschichte erreichen. Auf welchem Weg erreichen Sie die Zielgruppe am Besten? Wer gehört überhaupt zur Zielgruppe?

Welche Art von Geschichte soll erzählt werden?

Welche Art von Geschichte wollen Sie überhaupt erzählen? Das hängt natürlich eng mit den definierten Zielen und der Zielgruppe zusammen, die sie mit ihrer Geschichte ansprechen wollen.

 

Referenzgeschichte

Bei Referenzgeschichten handelt es sich um wahre Begebenheiten. Hier werden Geschichten eines real existierenden Kunden erzählt. Natürlich geht es um die Erfahrungen, die er mit ihrem Produkt, oder ihrer Dienstleistung gemacht hat.

Markengeschichte

Auch hier geht es um wahre Begebenheiten. Schildern sie den Weg zur Marke. Das kann die komplette Geschichte, oder Auszüge aus der Geschichte sein.

Produktgeschichten

Diese Geschichte schildert komplett, oder in Auszügen die Entwicklung des Produktes.

Geschichte des Unternehmens

Die Geschichte ihres Unternehmens hat mehr, als nur Zahlen zu bieten? Dann können sie auch die Geschichte ihres Unternehmens erzählen.

Fiktive Geschichte

Wenn sie nur Teilaspekte eines Produktes, oder einer Dienstleistung in Szene setzen wollen, können sie auch Geschichten erfinden.

Entwickeln der Idee

Bei diesem Schritt ist die meiste Kreativität gefragt. Klassisches Brainstorming kann helfen die richtige Idee für die Geschichte zu finden. Hilfreich ist, wenn sie sich immer wieder die Frage nach dem "Warum" stellen. Warum gibt es das Unternehmen, das Produkt, oder die Marke? Welches Problem löst das Unternehmen, das Produkt, oder die Marke?

Emotionale Ausgangssituation

Zu Beginn ihrer Geschichte muss eine emotionaleAusgangssituation geschaffen werden. Dies ist notwendig um die Aufmerksamkeit der Zielgruppe zu erhalten. Wenn sie eine solch emotionale Ausgangssituation schaffen, können sie sich meist der ungeteilten Aufmerksamkeit Ihrer Kunden gewiss sein. Wecken Se Neugierde, Emotionen,Spannung,oder Mitgefühl gleich am Anfang der Geschichte. Ziehen sie die Betrachter, oder Leser mit in die Geschichte hinein.

Die Hauptfigur der Geschichte

Ihre Geschichte braucht immer eine Hauptfigur. Die Hauptfigur muss auf die jeweilige Zielgruppe der Geschichte zugeschnitten sein und von dieser als symphatisch empfunden werden. So nehmen die Kunden gerne an seiner oder ihrer Geschichte teil, fiebern mit der Hauptfigur mit, leiden und freuen sich mit ihr. Findet die Zielgruppe den Hauptdarsteller der Geschichte nicht symphatisch, geht schnell deren Aufmerksamkeit verloren und sie werden sich kaum mit dieser Figur identifizieren können oder sich mit ihr verbunden fühlen.

Der Held der Geschichte

Der Hauptdarsteller muss nicht zwangsläufig der Held in der Geschichte sein. Sie sollten es vermeiden die eigene Marke als Held agieren zu lassen. Kunden finden solche Darstellungen sehr schnell übertrieben. Schnell gehen Emotionen, die sie erreichen wollen, verloren.

Verlauf der Geschichte

Der Verlauf der Geschichte muss eine Entwicklung erkennen lassen. Nur, wenn eine solche Entwicklung erkennbar ist, erhalten Sie die Aufmerksamkeit des Kunden.

Hindernisse und Konflikte

Hindernisse und Konflikte, die die Hauptfigur in der Geschichte bewältigen muss, fesseln den Zuhörer. Sie erhalten so ungeteilte Aufmerksamkeit.

Der Höhepunkt der Geschichte

In keiner Geschichte darf der Höhepunkt fehlen. Der Höhepunkt einer Geschichte löst alles auf und bildet die Moral von der Geschichte. Am Ende muss sich für den Zuhörer, oder Zuschauer der Geschichte immer ein stimmiges Bild ergeben.

Das Ende der Geschichte

Was am Schluss eines erfolgreichen Storytellings nicht fehlen darf, ist die Einhaltung des Versprechens, dass Sie Ihren Kunden zu Beginn Ihrer Geschichte geben. Das Ende der Geschichte ist deshalb besonders wichtig und muss einen Aha Effekt mit sich bringen.

Wer erzählt die Geschichte?

Eine Geschichte kann von sehr unterschiedlichen Personen erzählt werden. Eine Geschichte kann beispielsweise von einer außenstehenden Person aus vermeintlich neutraler Perspektive erzählt werden, die Geschichte kann aber auch von Beteiligten erzählt werden. Beteiligte können beispielsweise Kunden oder Mitarbeiter des Unternehmens sein.

Die Kommunikationsmittel

Wichtig ist auch die Art des verwendeten Kommunikationsmittel. Das Kommunikationsmittel muss natürlich auf die Zielgruppe zugeschnitten sein. Klassische Kommunikationsmittel sind Sprache, Bilder und der Film.

Die Kanäle zur Verbreitung der Geschichte

Für die Wahl des Kanals ist natürlich die anvisierte Zielgruppe von Bedeutung. Ein eher junges Publikum erreichen sie eher über Facebook und Instagram, ältere Kunden amehesten über Printwerbung und Werbespots im Fernsehen.
Dagmar Stein
Dagmar Steinhat ursprünglich Journalistik studiert. Sie ist seit 1995 im Netz unterwegs. Als freiberufliche Journalistin und Texterin schreibt Dr. Dagmar Stein heute schwerpunktmäßig Image- und Werbetexte für Unternehmen. Dr. Dagmar Stein

Hohe Kundenzufriedenheit

Kundenbewertung von Adress-Data.de (4.7 von 5 Sternen) bei 51 Bewertungen

  Blog durchsuchen

  Durchsuchen Sie unseren Direktmarketing Blog


 

Direktmarketing Infos

Storytelling macht Werbung erfolgreich

Unsere Adressen bieten viele Vorteile

DSGVO Werbebriefe sollten Datenschutz beachten

DSGVO verunsichert Kunden

Werbebriefe sind ein Dialog mit dem Leser

Und was habe ich davon? Der Kundennutzen

Direktmarketingkampagne an Architekten war erfolgreich

Dialogmarketing - Im Dialog mit dem Kunden

Erfolgreiche Dialogmarketingaktion an Anwaltskanzleien

Die richtige Headline fuer den Werbebrief finden

Erfolgreiche Dialogmarketingaktion an Landwirte

Blog Archiv

Themen

Firmenadressen kaufen
Direktmarketing
Markenschutz
Regionales Marketing
Werbetexte schreiben
Nielsenregionen
Werbepsychologie
Emailmarketing
Firmenneugründungen
Recht
Statistik
Beispiele aus der Praxis
Schweiz
Österreich
Privatadressen kaufen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Kontakt

Impressum

Datenschutz
 
In Kooperation mit unserem Partner www.firmenadressen-discount.de

Adressen von Firmen aus Österreich finden Sie unter Adressen-kaufen.at