Aktuelle Adressen

Zielgruppengenaue Adressdaten zur
Neukundengewinnung durch Direktmarketing
 

Direktmarketing

Wir bieten eine B2B Adressdatenbank mit über 4 Millionen Firmenadressen und 2,8 Million Privatadressen von potentiellen Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die sie für Ihr Direktmarketing einsetzen können.

Branche suchen

B2B Adressen kaufen

So einfach wählen Sie Ihre Zielgruppe für Ihre Mailingaktion aus. Innerhalb von 5 Minuten können Sie mit Ihrer Direktmarketingaktion loslegen und neue Kunden gewinnen!

B2B Adressen kaufen

Zielgruppe auswählen

Adressen selektieren

Online bezahlen

Daten sofort downloaden

Alle Adressdaten werden als CSV Datei zum direkten Download bereit gestellt und können problemlos in EXCEL™ importiert werden.

Adressen kaufen
Adressen kaufen

SEHR GUT
4.7 / 5.0 bei 51 Kundenbewertungen

Marcus K. aus Porta Westfalica
schrieb am 16.10.2017 - 23:55

Einfache und unkomplizierte Auswahl der gesuchten Architekten.
IP-Adresse: 188.108.139.149

weitere 51 Kundenbewertungen

Perfektes Email Marketing fuer mobile Endgeraete


 
 
Geschrieben von am
Tags: emailmarketing Direktmarketing

Perfektes Email Marketing fuer mobile EndgeraeteE-Mails gehören zu den wirksamsten Marketing-Tools im Direktmarketing. Diesen Erfolg verdanken sie vor allem der steigenden Nutzung mobiler internetfähiger Geräte wie Smartphones und Tabletts. Mit der zunehmenden Verbreitung der Smartphones erhöht sich auch die mobile Internetnutzung kontinuierlich. Mit der kontinuierlichen Weiterentwicklung der mobilen Geräte sowie der wachsenden Bedeutung von Internetbasierten Diensten wird auch die Bedeutung des E-Mailmarketings noch einmal an Bedeutung gewinnen. Worauf ist also beim Planen einer Direktmarketing Kampagne per Email zu achten? Wie setzt man mobile E-Mail-Kampagnen effektiv um? Was müssen Marketing Verantwortliche beachten, wenn sie ihre Kampagnen für mobile Geräte anpassen?

Zahl der mobilen Kunden steigt kontinuierlich

Die bei der Werbeindustrie begehrte Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen, ist mindestens einmal täglich im Netz unterwegs. Das Lesen von E-Mails und Nachrichten gehört dabei noch immer zu den bevorzugten Aktivitäten im Web. Das Mobile Retailing gewinnt immer mehr an Akzeptanz. So kauft heute immerhin schon jeder dritte Internetnutzer per Smartphone ein. Bisher sind jedoch wenige Unternehmen auf diesen Trend und die Ansprüche der mobilen Kunden eingestellt. Immerhin 61 Prozent der mobilen Kunden erwarten, dass eine Website auf dem mogilen Endgerät genauso einfach zu nutzen ist, wie Internetseiten auf einem Desktop PC. Bisher bieten aber nur 37 Prozent der Unternehmen eine Website in responsivem Design an.

Klares Design, klare Botschaft

 
Wer eine E-Mail-Kampagne für Smartphones und Tablets konzipiert, muss sicherstellen, dass die betreffenden E-Mails auf allen gängigen Betriebssystemen (wie z.B. Android, I-OS oder Symbian) optimal dargestellt werden. Die automatische Skalierung past zwar die meisten Inhalte an, aber der grundsätzliche Aufbau der E-Mail sollte unbedingt an die Bedingungen des Smartphones angepasst werden.Es muss also die Darstellung auf kleineren Screens berücksichtigt werden. Es gilt: je einfacher, desto besser. Der Nutzer entscheidet innerhalb weniger Sekunden, ob er auf der Landingpage verweilt oder diese wieder verlässt. Daher ist auch hier ein leserfreundliches und an verschiedene Betriebssysteme angepasstes Layout entscheidend. In jedem Fall sollten vor allem jene Elemente in der E-Mail mit besonderer Sorgfalt gestaltet werden, die zur Interaktivität bzw. einer bestimmten Handlung aufrufen. animieren. Da bei bei den Call-to-Action Elementen auf den beliebten Mouse-over-Effekt verzichten werden muss, sollten Links und Buttons auf andere Art gut sicht- und wahrnehmbar gemacht werden. Links zu sozialen Netzwerken haben auch im Bereich des Mobile-Marketing eine wichtige Bedeutung. Durch das Setzen solcher Links lässt sich der Multiplikator Effekt nutzen. Freunde und Bekannte können mit wenigen Klicks informiert werden und bei neuen potentiellen Kunden kann Interesse geweckt werden.

Der erste Eindruck zählt

Wie beim Werbebrief mit der Post zählt auch bei der email der erste EIndruck. Und der erste EIndruck ist hier die Betreffzeile. Diese wird gelesen, bevor die email geöffnet wird. Sie kann sehr schnell zum AUsschlusskriterium werden und dazu führen, dass die Mail gelöscht wird, bevor der Empfänger sie überhaupt liest. Smartphones bieten in der Regel keine Vorschaufunktion für emails. Deshalb ist die ansprechende Formulierung der Betreff Zeile besonders wichtig.
Peter Müller
Peter Müllerist seit 1995 im Netz unterwegs, aber bereits seit über 25 Jahren in der IT daheim. Seit Anfang des neuen Jahrtausends schreibt er für diverse Medien, hauptsächlich zu den Themenfeldern IT, Direktmarketing und SEO. Peter Müller

Hohe Kundenzufriedenheit

Kundenbewertung von Adress-Data.de (4.7 von 5 Sternen) bei 51 Bewertungen

  Blog durchsuchen

  Durchsuchen Sie unseren Direktmarketing Blog


 

Direktmarketing Infos

Storytelling macht Werbung erfolgreich

Unsere Adressen bieten viele Vorteile

DSGVO Werbebriefe sollten Datenschutz beachten

DSGVO verunsichert Kunden

Werbebriefe sind ein Dialog mit dem Leser

Und was habe ich davon? Der Kundennutzen

Direktmarketingkampagne an Architekten war erfolgreich

Dialogmarketing - Im Dialog mit dem Kunden

Erfolgreiche Dialogmarketingaktion an Anwaltskanzleien

Die richtige Headline fuer den Werbebrief finden

Erfolgreiche Dialogmarketingaktion an Landwirte

Blog Archiv

Themen

Firmenadressen kaufen
Direktmarketing
Markenschutz
Regionales Marketing
Werbetexte schreiben
Nielsenregionen
Werbepsychologie
Emailmarketing
Firmenneugründungen
Recht
Statistik
Beispiele aus der Praxis
Schweiz
Österreich
Privatadressen kaufen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Kontakt

Impressum

Datenschutz
 
In Kooperation mit unserem Partner www.firmenadressen-discount.de

Adressen von Firmen aus Österreich finden Sie unter Adressen-kaufen.at