Aktuelle Adressen

Zielgruppengenaue Adressdaten zur
Neukundengewinnung durch Direktmarketing
 

Direktmarketing

Wir bieten eine B2B Adressdatenbank mit über 4 Millionen Firmenadressen und 2,8 Million Privatadressen von potentiellen Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die sie für Ihr Direktmarketing einsetzen können.

Branche suchen

B2B Adressen kaufen

So einfach wählen Sie Ihre Zielgruppe für Ihre Mailingaktion aus. Innerhalb von 5 Minuten können Sie mit Ihrer Direktmarketingaktion loslegen und neue Kunden gewinnen!

B2B Adressen kaufen

Zielgruppe auswählen

Adressen selektieren

Online bezahlen

Daten sofort downloaden

Alle Adressdaten werden als CSV Datei zum direkten Download bereit gestellt und können problemlos in EXCEL™ importiert werden.

Adressen kaufen
Adressen kaufen

SEHR GUT
4.7 / 5.0 bei 51 Kundenbewertungen

Marcus K. aus Porta Westfalica
schrieb am 16.10.2017 - 23:55

Einfache und unkomplizierte Auswahl der gesuchten Architekten.
IP-Adresse: 188.108.139.149

weitere 51 Kundenbewertungen

DSGVO Werbebriefe sollten Datenschutz beachten


 
 
Geschrieben von am
Tags: Recht Direktmarketing Werbebriefe schreiben

DSGVO Werbebriefe sollten Datenschutz beachtenDurch das Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung herrsch bei Werbetreibenden große Unsicherheit. Ist der Kauf von Adressen noch legal? Und wie sieht es mit dem Datenschutz aus? Dürfen Adressen ohne Einwilligung des Empfängers für Marketingzwecke im Direktmarketing genutzt werden? Wie sieht es mit den Widerspruchsmöglichkeiten des Empfängers aus und muss die Quelle der Adressen angegeben werden? Haben Unternehmen nicht ein berechtigtes Interesse an einer Neukundenakquise? Unser Experte gibt ihnen Tipps, was im aktuellen Trubel um die DSGVO rechtlich möglich ist und erklärt Ihnen, wie sie Werbebriefe rechtssicher versenden können.

Werbebriefe sind datenschutzrechtlich meistens unbedenklich

Unter bestimmten Bedingungen dürfen Daten, die aus öffentlich zugänglichen Quellen stammen, für adressierte Werbebriefe verwendet werden. Zu diesen Daten gehören die Firmenbezeichnung und die Firmenadresse. Außerdem ist die Verwendung des Geburtsjahres (nicht das Geburtsdatum), der Branchen und der Berufsbezeichnung zulässig. E-Mail-Adresse, Fax- und Telefonnummer gehören nicht zu diesen Daten. Die adressierten Werbebriefe dürfen ohne Genehmigung des Empfängers an Firmenadressen versendet werden. Bei Handwerksbetrieben ist der Firmensitz jedoch oft mit der Privatanschrift identisch. Hier kann der Betroffene der werblichen Nutzung seiner Daten widersprechen. Auch für Werbebriefe im B2B Bereich ist die Quelle der Daten zu nennen.

 

Werbebriefe an Privathaushalte

Bei Werbebriefen an Privathaushalte sind einige Besonderheiten zu beachten. Nach Artikel 6 der DSGVO ist die Verarbeitung von Daten rechtmäßig, wenn die Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Die DSGVO kennt sogenannte Erwägungsgründe, die Details und Ausnahmen regeln. Im Erwägungsgrund 47 wird die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Direktwerbung als eine berechtigten Interessen dienende Verarbeitung betrachtet. Betroffene müssen im Werbebrief auf ihr Widerspruchsrecht hingewiesen werden. Außerdem muss die Quelle, aus der die Daten stammen, genannt werden.

Quelle der Daten im Werbebrief angeben

Wurden Adressen durch Kauf erworben, müssen Werbetreibende im Werbebrief die Quelle angeben, aus der die Adressen stammen. Außerdem muss darauf hingewiesen werden, dass der Empfänger ein Widerspruchsrecht gegen die werbliche Nutzung der Daten hat.

Muster für Angabe der Datenquelle

Der Quellennachweis und der Hinweis zum Widerruf auf dem Werbebrief sieht bei gekauften Adressen unngefähr so aus:

"Verantwortliche Stelle und Adresseigner: Adresshändler,, Adresshändlerstr. 1, 12345 Adresshändlerstadt

Werbetreibender: Mustermann GmbH, Musterstraße 1, 12345 Musterstadt

Sollten Sie keine Werbung der Mustermann GmbH wünschen, können Sie jederzeit per Nachricht in Textform gegenüber Mustermann, Musterstraße 1, 12345 Musterhausen, bzw. Adresshändler GmbH, Adresshändlerstr. 1, 23456 Adresshändlerhausen oder per email@mustermann.de der weiteren Verwendung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen."

Simone Peters
Simone Petershat Soziologie an der Westfälische Wilhelms-Universität in Münster studiert und ist seit 2005 im Netz unterwegs. Sie arbeitet heute als Sales Managerin bei Adress-data.de und schreibt in regelmäßigen Abständen in diesem Blog zu den Themen Direktmarketing und Dialogmarketing.. Simone Peters

Hohe Kundenzufriedenheit

Kundenbewertung von Adress-Data.de (4.7 von 5 Sternen) bei 51 Bewertungen

  Blog durchsuchen

  Durchsuchen Sie unseren Direktmarketing Blog


 

Direktmarketing Infos

Storytelling macht Werbung erfolgreich

Unsere Adressen bieten viele Vorteile

DSGVO Werbebriefe sollten Datenschutz beachten

DSGVO verunsichert Kunden

Werbebriefe sind ein Dialog mit dem Leser

Und was habe ich davon? Der Kundennutzen

Direktmarketingkampagne an Architekten war erfolgreich

Dialogmarketing - Im Dialog mit dem Kunden

Erfolgreiche Dialogmarketingaktion an Anwaltskanzleien

Die richtige Headline fuer den Werbebrief finden

Erfolgreiche Dialogmarketingaktion an Landwirte

Blog Archiv

Themen

Firmenadressen kaufen
Direktmarketing
Markenschutz
Regionales Marketing
Werbetexte schreiben
Nielsenregionen
Werbepsychologie
Emailmarketing
Firmenneugründungen
Recht
Statistik
Beispiele aus der Praxis
Schweiz
Österreich
Privatadressen kaufen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Kontakt

Impressum

Datenschutz
 
In Kooperation mit unserem Partner www.firmenadressen-discount.de

Adressen von Firmen aus Österreich finden Sie unter Adressen-kaufen.at