Aktuelle Adressen

Zielgruppengenaue Adressdaten zur
Neukundengewinnung durch Direktmarketing
 

Direktmarketing

Wir bieten eine B2B Adressdatenbank mit über 4 Millionen Firmenadressen und 2,8 Million Privatadressen von potentiellen Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die sie für Ihr Direktmarketing einsetzen können.

Branche suchen

B2B Adressen kaufen

So einfach wählen Sie Ihre Zielgruppe für Ihre Mailingaktion aus. Innerhalb von 5 Minuten können Sie mit Ihrer Direktmarketingaktion loslegen und neue Kunden gewinnen!

B2B Adressen kaufen

Zielgruppe auswählen

Adressen selektieren

Online bezahlen

Daten sofort downloaden

Alle Adressdaten werden als CSV Datei zum direkten Download bereit gestellt und können problemlos in EXCEL™ importiert werden.

Adressen kaufen
Adressen kaufen

SEHR GUT
4.7 / 5.0 bei 51 Kundenbewertungen

Marcus K. aus Porta Westfalica
schrieb am 16.10.2017 - 23:55

Einfache und unkomplizierte Auswahl der gesuchten Architekten.
IP-Adresse: 188.108.139.149

weitere 51 Kundenbewertungen

dialogmarketing

Tipps. Erfahrungsberichte und Infos rund um das Thema dialogmarketing.

 :

Hohe Responsequoten durch pURL Marketing

Geschrieben am 17.11.2016

Mit pURL Marketing wird eine spezielle Form des Direktmarketings beschrieben, bei der jeder Kunde eine personalisierte Webpage erhält. DIe Adressdaten der Privathaushalte und der Firmenneugründungen von Data Base sind für diese Werbeform geeignet. Sie enthalten bereits fertig formulierte Anreden, wie "sehr geehrter Herr Mustermann". Mit Hilfe der persönlichen Internetadresse für jeden Adressaten, wie www.musterdomaine.de/Max.Mustermann kann der Kunde direkt und persönlich angesprochen werden. Der Kunde setzt sich durch die personalisierte Seite intensiver mit der Werbung auseinander. Der Kunde kann persönlich angesprochen werden und es ist möglich in einen Online Dialog zu treten. Beim pURL sind deshalb Responsequoten zwischen 25 und 50% durchaus realistisch. Beim normalen Dialogmarketing mit der Post liegt die Response Quote dagegen nur zwischen 2 und 5 %.
weiterlesen

Personalisierte Bilder sprechen den Kunden emotional an

Geschrieben am 18.11.2016

Die Flut an unpersönlichen, allgemein gehaltenen Werbemaßnahmen führt dazu, dass immer weniger Menschen Werbung Beachtung schenken. Kunden mit einer Werbung emotional zu berühren und zu begeistern ist meistens gar nicht so einfach. Bilder sprechen Kunden direkt an. Warum sollte man also nicht personalisierte Bilder nutzen, um den Kunden emotional an zu sprechen. Personalisierte Bilder sind individuelle Botschaften in Bildform, die als absolute Verstärker von Direktmarketingaktionen eingesetzt werden können. Bildpersonalisierung nicht nur auf in pPersonalisierten UR’s (pURLs), Handy-Apps, E-Mail-Kampagnen und Social Media Apps nutzbar, sondern lassen sich durch moderne Druckverfahren auch in der Printwerbung einsetzen.
weiterlesen

Responsequote mit einfachen Tricks erhoehen

Geschrieben am 19.11.2016

Ein Großteil der versendeten Werbepost landet leider oft ungeöffnet im Müll. Schon am Briefumschlag erkennt der Kunde, ob es sich um Werbepost handelt, oder wichtige Post. Egal, wie ausgeklügelt Ihre Werbebotschaft im Umschlag ist, Sie wir einfach nicht gelesen. Schon der Briefumschlag entscheidet anscheinend, was mit Ihrer Werbung passiert, bevor SIe gesehen wird. Also muss bereits der Briefumschlag neugierig machen. Beispielsweise durch ein ungewöhnliches Format oder einen ungewöhnlichen Aufdruck. Briefe, die mit Hand beschriftet wurden, werden wesentlich häufiger geöffnet, als DIN Lang Fenster-Umschläge mit einer eingedruckten Adresse. Briefe werden heutzutage meist mit Frankiermaschinen frei gemacht. Briefmarken sind bei Werbesendungen eher selten und führen dazu, dass Briefe mit einer aufgeklebten Briefmarke ebenfalls bevorzugt geöffnet werden.
weiterlesen

Onlineshop für Tatoozubehör erweitert seinen Kundenkreis

Geschrieben am 11.12.2016

Unser Kunde Robert H. aus Bayern betreibt seit einigen Jahren einen Onlineshop für Tatoozubehör. Viele Kunden aus der Tatooszene wissen seinen guten Service und die perfekte Beratung zu schätzen. So konnte er sich in den letzten Jahren einen recht guten Kundenstamm aufbauen. Besonders stolz ist er auf sein Sortiment an Tatoofarben. Die Tatooszene geriet in den letzten Jahren immer wieder wegen krebserregenden SToffen in den Tatoofarben in die Schlagzeilen. Neben Stoffen, die Allergien auslösen können, sind in vielen marktüblichen Tatoofarben vor allem allem polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) enthalten, die in Verdacht stehen Krebs zu erregen. Es gibt Richtwerte für die maximale PAK-Konzentration in Verbraucherprodukten, aber keinen gesetzlichen Grenzwert.Die Farben, die Herr H. in seinem Onlineshop anbietet sind alle im Labor getestet und garantiert frei von solchen karzinogenen organischen Verbindungen. Darauf ist er stolz und bewirbt die Farben auch dementsprechend.
weiterlesen

Adressen nach Nielsen Gebieten selektieren

Geschrieben am 14.12.2016

Es ist nicht gerade einfach die Kunden zu verstehen. Die Firma Nielsen hat Länder in Regionen unterteilt und dabei die Verhaltensweisen und die Vorlieben der Konsumenten auf den von Ihnen bedienten Märkten in den Vordergrund gestellt. Dabei schlüsselt die Aufteilung in die sogenannten Nielsen Regionen das unterschiedliche Konsumverhalten der Verbraucher und andere volkswirtschaftliche Phänomene (insbesondere die durchschnittliche Kaufkraft) nach Regionen auf. Die Einteilung eines Landes in Nielsen Regionen ist aufgrund der großen Verbreitung inzwischen zum Branchenstandard geworden. Durch gezielte Werbemaßnahmen können Produkte oder Dienstleistungen beispielsweise zuerst auf einem regional begrenzten, überschaubaren Bereich beworben werden.
weiterlesen

Gebrauchte Bueromoebel durch Direktmarketing erfolgreich verkaufen

Geschrieben am 07.03.2017

Unser Kunde Herr Siegfried S. aus dem Rhein-Main Gebiet hat sich auf den Ankauf und Verkauf gebrauchter Büromöbel spezialisiert. Die Möbel kauft er zum größten Teil aus Konkursmasse insolventer Firmen. In der betriebseigenen Werkstatt werden die Möbel wieder aufgearbeitet und generalüberholt. Bei vielen der angebotenen Büromöbel handelt es sich aber ganz einfach um B Ware bekannter Büromöbelhersteller. Die Büromöbel können in einer Lagerhalle vor Ort besichtigt und auf Herz und Nieren geprüft werden. Durch seine professionelle Beratung und sein langjähriges Know How kann der gelernte Schreiner die Kunden sehr gut beraten und findet für die verschiedensten Branschen eine Lösung. Zu seinen Kunden zählen hauptsächlich Startups und Firmenneugründungen aus der Region.
weiterlesen

Storytelling im Direktmarketing spricht Kunden emotional an

Geschrieben am 26.02.2017

Geschichten prägen unser gesamtes Leben. Geschichten begleiten uns und prägen uns. Wir alle lieben Geschichten. Bereits al Kleinkind wurden uns Geschichten von den Eltern erzählt, später haben wir sie in Form von Hörbüchern und Filmen konsumiert. Geschichten aktivieren viel mehr Regionen im Gehirn als eine einfache Information. Erst Geschichten verleihen einem Sachverhalt Bedeutung und Sinn und binden den Zuhörer. Geschichten regen zum Mitdenken an und wecken Emotionen. Und Geschichten bleiben länger im Gedächnis, werden im Besten Fall sogar weiter erzählt. Was also liegt näher in Werbetexten Geschichten zu erzählen. Solche Geschichten machen Werbung zum Unicat und wecken Emotionen beim Kunden. Das Erzählen solcher Geschichten wird als Storytelling bezeichnet und immer erfolgreicher in der Werbung aufgegriffen.
weiterlesen

Call to Action Elemente steigern den Erfolg

Geschrieben am 27.02.2017

Ein Call to Action Element ist im Prinzip nichts anderes als eine Handlungsanweisung. Solche Call to Action Elemente zeigen dem Kunden oder Leser einer Werbepost, was als nächstes zu tun ist. Untersuchungen zeigen, dass klare Handlungsanweisungen den Erfolg einer Werbeaktion, email oder Internetseite deutlich steigern können. In viele Fällen finden die Leser einen Text interessant, wissen aber deshalb noch lange nicht, was als nächstes zu tun ist. Mit Call to Action Elementen nehmen Sie dem Leser die Unsicherheit und zeigen ihm, was er als nächstes tun sollte. Sonst besteht die Gefahr, dass der Leser den Content zwar interessiert wahrnimmt, aber nicht in Ihrem Sinne handelt.
weiterlesen

Kaufabbrueche beim Direktmarketing gezielt verhindern

Geschrieben am 15.03.2017

Direktmarketing ist teuer. Deshalb ist es besonders ärgerlich, wenn es nach einer erfolgreichen Direktmarketingaktion zu Warenkorbabbrüchen kommt. Doch mit geeigneten Marketing-Maßnahmen kann man diesen Kaufabbrüchen wirksam entgegen steuern. Sie können sich diese verlorenen Kunden oft sehr leicht zurück in den Shop holen. Dazu sollten Sie aber die häufigsten Gründe für die Warenkorb- und Kaufabbrüche in ihrem Online-Shop genau kennen. Laut einer Studie von Connexity brechen die Hälfte der Nutzer mit Kaufabsicht den Kauf schon im Shop wieder ab. Weitere 18 Prozent brechen im Warenkorb ab und 32 Prozent beim Checkout. Warum speichern aber so viele Kunden Produkte im Warenkorb ab, ohne den Artikel dann zu kaufen?
weiterlesen

Kundenvertrauen durch SSL Zertifikate schaffen

Geschrieben am 04.04.2017

Spätestens an der Stelle, an der im Internet, zum beispiel im Online Shop eines Unternehmens sensible, persönliche Daten, wie Bankverbindungen oder Kreditkartennummern übertragen werden, sollten die Daten verschlüsselt werden. Das schafft nicht nur Vertrauen bei Kunden, sondern sorgt auch dafür, dass dessen Daten geschützt sind. Während bei einer normalen, ungesicherten Internetseite die Daten offen und unverschlüsselt übertragen werden, somit durch Cyberkriminelle mitgelesen werden können, bietet der Einsatz von SSL Zertifikaten die Möglichkeit die Übertragung sensibler Daten zu verschlüsseln. Mit der Verbreitung des Internets sind die Nutzerinnen und Nutzer zunehmend Internetkriminalität ausgesetzt. Aufgrund der alarmierenden Komplexität sowie Zunahme von Cybercrime-Aktivitäten haben sich die Bedrohungen für die eigene Informationssicherheit innerhalb kürzester Zeit auf dramatische Art und Weise vervielfacht. Hierbei reichen die registrierten Straftaten vom Datenmissbrauch, über Identitätsmissbrauch bis hin zu Betrug und Manipulation.
weiterlesen

Betreffzeile als Erfolgsfaktor

Geschrieben am 28.04.2017

Erfolg, oder Misserfolg einer email Direktmarketing Aktion entscheidet sich bereits in der Betreffzeile einer email. Die Betreffzeile ist also von entscheidender Bedeutung für das E-Mail-Marketing. Weil zu lange Betreffzeilen abgeschnitten werden, sollte die Betreffzeile also möglichst kurz sein. Aber reicht alleine das, damit die email überhaupt geöffnet wird? Bei weitem nicht, das zeigen diverse Studien von Unternehmen, die regelmäßig eMails versenden. Die Betreffzeile muss in der Kürze neugierig machen und die wichtigsten Informationen liefern. Aber wie macht man das? Wie sieht die optimale Betreffzeile einer email im email Marketing aus? Verglichen mit der Zeit, die in die Texte und das Design der email stecken, verbringen sie nicht genügend Zeit mit der Formulierung und dem Test der Betreffzeile. Tatsächlich wird die Betreffzeile meistens nur unzureichend getestet.
weiterlesen

Fachmesse Dialogmarketing

Geschrieben am 29.05.2017

Vom 21. bis zum 22. Juni 2017 findet im Messezentrum Nürnberg die DIalogmarketing Messe CO-REACH statt. Diese Fachmesse informiert über die neuesten Trends im Dialogmarketing. Kaum eine Branche verändert sich so rasant wie die Marketing-Branche. Die Messe informiert über die ganzheitlichen und crossmedialen Kommunikations-Strategien, die die vielfältigen Möglichkeiten von Smartphones und Tablet-PCs mit einbeziehen. Auf vier Vortragsbühnen können sich Besucher bei Vorträgen über Themen rund um den medienübergreifenden Kundendialog informieren. Mehr als 200 Aussteller infomieren über ihre Dienstleistungen und Produkte.
weiterlesen

QR Codes zur Identifizierung von Kunden

Geschrieben am 07.07.2017

QR Codes sind inzwischen allgegenwärtig. Man findet die kleinen rechteckigen Kästchen auf Visitenkarten, Plakaten, oder beispielsweise in Printanzeigen. Meist wird das Potential, das diese Qick Response Kästchen haben viel zu wenig genutzt. So lassen sich die QR Codes beispielsweise sehr erfolgreich im Dialogmarketing einsetzen. Statt alle Kunden direkt zu einer statischen Internetseite weiter zu leiten, können sie jeden einzelnen Kunden direkt persönlch begrüßen. Der Digitaldruck ermöglicht das Aufdrucken von individuelllen QR Codes. Sie sollten lediglich darauf achten, dass die Größe des Codes mindestens 2 x 2 cm beträgt. Auch wenn ihr neues Smartphone vermutlich auch 1 x 1 cm große QR Codes lesen kann, muss das nicht bei jedem älteren Smartphone genauso funktionieren.
weiterlesen

Dialogmarketing ist relativ preiswert zu realisieren

Geschrieben am 07.08.2017

Für Firmen, die eine Möglichkeit zur Neukundengewinnung suchen gibt es viele Möglichkeiten. Oft fehlt aber das entsprechende Budget, um solche Werbeideen um zu setzen. In vielen Fällen ist nicht absehbar, wie weit die Werbung streut und, ob man seine Zielgruppe überhaupt erreicht. Gerade Existenzgründer können sich größere Kampagnen über einen längeren Zeitpunkt selten leisten, Vor allem nicht, wenn der Erfolg der Marketingaktion ungewiss ist. In solchen Fällen bietet sich das DIalogmarketing an. Dialogmarketing ist sehr preiswert zu realisieren und hat eine sehr hohe Erfolgsquote. Der besondere Vorteil des Dialogmarketings ist, dass hier zielgruppengenau geworben werden kann, Streuverluste also bei exakter Bestimmung der Zielgruppe weitestgehend ausbleiben.
weiterlesen

Erfolgreiche Werbebriefe gestalten

Geschrieben am 25.08.2017

Auch im beginnenden 21. Jahrhundert ist der klassische Werbebrief im Dialogmarketing eines der am meisten genutzten Instrumente im Dialogmarketing. Der Erfolg eines Werbebriefes lässt sich durch die Responsequote messen. aber, wovon ist der Erfolg des Werbebriefes abhängig. Wie lässt sich die Responsequote erhöhen und welche Faktoren beeinflussen den Erfolg? Im Durchschnitt dauert es nur Sekunden, die darüber entscheiden, ob ein Werbebrief im Papierkorb landet, oder überhaupt gelesen wird. Nach welchen Kriterien entscheidet ein Empfänger, ob die Botschaft ihn interessiert, oder nicht? Wie kann man Werbebriefe erfolgreicher gestalten und die Responsequote erhöhen? Der Artikel gibt Antworten auf die brennendsten Fragen.
weiterlesen

Wie spricht man seine Kunden an?

Geschrieben am 29.08.2017

Wie sprechen Sie eigentlich Ihre Kunden in einem Werbebrief an? Mit dem "e;Du", oder doch besser mit "Sie". Ist es unhöflich seine Kunden mit dem "Du" an zu sprechen und zeugt das von mangelndem Respekt? Das ist eine Frage, die sich zum Glück nicht in allen Sprachen stellt. So kennt beispielsweise das Englische nur das "You" und in Schweden sagen ebenfalls anscheinen alle Du zueinander. Wir alle kennen das von den Werbespots der schwedischen Möbelfirma IKEA. Tatsächlich ist das auch so, denn das Sie kennt man in Schweden nicht. Es ist also nicht einmal ein ausgeklügeltes Marketing Konzept das sich das "Du" zueigen macht.
weiterlesen

Lettershops optimieren den Versand von Werbebriefen

Geschrieben am 05.09.2017

Der klassische Werbebrief ist immer noch eine der beliebtesten Strategien im Direktmarketing. Die Erstellung und den Versand dieser Werbebriefe sollte man aber an externe Dienstleister auslagern. Lettershops haben sich auf die Erstellung, den Druck und den Versand von Werbebriefe spezialisiert. Der Digitaldruck ermöglicht heutzutage ungeahnte Möglichkeiten, beispielsweise bei der personalisierung der Werbepost. Es sind nicht mehr nur einzelne Variablen, die in Serienbriefen ausgetauscht werden können, sondern auch Bilder, Landkarten und QR Codes lassen sich inzwischen personalisieren. Produktproben werdden automatisch verpackt und die Sendungen werdden für den Versand mit der Dialogpost der Deutschen Post optimiert.
weiterlesen

Lohnen sich Postwurfsendungen?

Geschrieben am 16.10.2017

Postwurfsendungen gelten als Klassiker im Direkt und Dialogmarketing- Auch im digitalen Zeitalter werden sie noch häufig eingesetzt. Postwurfsendungen machen jedoch nur Sinn, wenn man B2C Kunden in einer bestimmten Region erreichen möchte. Aber kann eine unadressierte, oder teiladressierte Postwurfsendung überhaupt erfolgreich sein? Mit Werbung vollgestopfte Briefkästen sprechen da eine ganz andere Sprache und zeigen, dass zahlreiche Unternehmen immer noch auf Postwurfsendungen setzen. Aber wird diese Werbung überhaupt gelesen, oder wandert sie gleich in den Papierkorb? Kennen Sie jemanden, der Postwurfsendungen liest? Vermutlich nicht! Aber Studien belegen das Gegenteil. Vermutlich ist es mit dem Lesen von Postwurfsendungen ähnlich, wie mit dem Fremdgehen. Keiner gibt es zu, aber es ist weit verbreitet.
weiterlesen

Mailing an Rettungsdienste in Oesterreich wirbt Neukunden

Geschrieben am 13.01.2018

Unser Kunde, Herr K. aus der Steiermark , arbeitet hauptberuflich bei einer österreichischen Hilfsorganisation im Rettungsdienst. Er hat eine Ausbildung als Notfallsanitäter und arbeitet leidenschaftlich gerne in seinem Beruf, der ihn täglich mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Nebenberuflich hat sich Herr K mit einem Vertrieb für Notfalltaschen und Notfallrucksäcke selbstständig gemacht. Die Taschen selbst bezieht er im benachbarten Italien und befüllt diese mit entsprechendem Material nach Kundenwunsch. So konnte er die meisten Rettungsdienste aus der Umgebung als Kunde gewinnen. Herr K. will nun den ihm inzwischen vertrauten Markt in ganz Österreich erobern und möchte mit einer Direktmarketingaktion alle Rettungsdienste in ganz Österreich anschreiben. Für diese Marketingkampagne benötigt er aktuelle Adressen von Rettungsdiensten aus Österreich.
weiterlesen

Erfolgreiche Werbebriefe an Personas

Geschrieben am 06.02.2018

In zahlreichen Ratgebern zum Direktmarketing heisst es, dass der Eingrenzung der Zielgruppe eine entscheidende Rolle zukommt, die sich dann in der Responsequote niederschlägt. Das ist durchaus richtig, aber die Zielgruppendefinition, zum Beispiel eine bestimmte Altersgruppe, berücksichtigt den einzelnen Menschen, der angesprochen werden soll, nicht. Um diesem Menschen ein Gesicht und einen Namen zu geben, werden im Marketing Personas verwendet. Eine Persona ist dabei das fiktive Abbild einer Teilmenge der Zielgruppe. Um diese Persona zu entwickeln sind zunächst viele Rechercheschritte notwendig. Es ist erforderlich die Wünsche, Bedürfnisse und Probleme der Zielgruppe unter die Lupe nehmen. Es lohnt sich aber diese Personas zu entwickeln, denn sie helfen Unternehmen dabei noch erfolgreicher zu werden.
weiterlesen

Werbepostkarten sind besonders effektiv und preisguenstig

Geschrieben am 13.04.2018

Bei Mailings denkt vermutlich jeder zunächst an E-Mails. Doch dem klassischen Werbebrief kommt auch im digitalen Zeitalter immer noch eine besondere Bedeutung zu. Postkarten Werbung ist seit jeher sehr beliebt und kommt beim Empfänger gut an. Der moderne Digitaldruck bietet inzwischen ungeahnte Möglichkeiten. Hochwertige und erstklassige Produkte sind auch ohne Mindestauflage realisierbar. Mailings lassen sich am PC entwerfen und online in Auftrag geben. Die Ergebnisse sehen trotz der geringen Kosten sehr professionell aus. Wenn sie Adressen mit Ansprechpartner kaufen, können sie zudem sehr hohe Responsequoten erwarten.Eine personalisierte Werepostkarte, oder ein personalisierter Werbebrief, der direkt an einen ausgewählten Empfänger in einem Unternehmen geht, wird deutlich häufiger gelesen.
weiterlesen

Erfolgreiche Dialogmarketingaktion an Landwirte

Geschrieben am 26.05.2018

Unser Kunde, Herr Marcus L. aus dem Münsterland, betreibt einen Saatguthandel. Das Traditionsunternehmen wird von Herrn L. bereits in der dritten Generation geführt. Ursprünglich betrieb der Großvater von Herrn L. eine kleine Getreidemühle. Hier wurden Getreidesorten wie Weizen, Roggen und Dinkel zu Mehl verarbeitet. Im Laufe der Zeit kam der Handel mit Saatgut und Futtermittel für die Landwirtschaft hinzu. Der Vertrieb der Produkte erfolgte bis 2012 ausschliesslich durch das eigene Ladengeschäft an Landwirte aus der Region.Im Jahr 2012 wurde ein Onlineshop für die vertriebenen Produkte eingerichtet. Seitdem kann sich das Unternehmen bundesweit behaupten und steht gleichzeitig auch unter enormem Wettbewerbsdruck. Herr L. möchte durch eine Direktmarketingaktion Neukunden gewinnen und ausgewählte Landwirte mit einem Werbebrief kontaktieren.
weiterlesen

Dialogmarketing - Im Dialog mit dem Kunden

Geschrieben am 08.06.2018

Dialogmarketing ist nichts anderes als ein Dialog mit den (potentiellen) Kunden. Kunden erwarten heutzutage, dass sie ernst genommen werden und Ihre Probleme angesprochen werden. Für ein gutes Dialogmarketing ist eine funktionierende Website die Voraussetzung. Hier geht es um die Usability, die ständig optimiert werden muss. Aber auch in Werbebriefen lässt sich Dialogmarketing betreiben. Dort kommenden Responseelementen und der direkten Ansprache des Kunden eine besondere Bedeutung zu. Auch hier gilt: Nur, wenn der Kunde sich verstanden und direkt angesprochen fühlt, wird er reagieren. Eine wesentliche Rolle kommt deshalb der Definition der Zielgruppe zu. Welche Erwartungen hat diese Zielgruppe, welche Erfahrungen mit vergleichbaren Produkten und welche Fragen, oder Probleme? Dialogmarketing ist die preiswerteste Werbeform und eignet sich deshalb insbesondere für KMUs und Firmen mit schmalem Werbebudget. Der große Vorteil ist, dass die Werbung nicht streut.
weiterlesen

Direktmarketingkampagne an Architekten war erfolgreich

Geschrieben am 09.06.2018

Unsere Kundin, Frau Sina K. aus Hamburg, betreibt ein IT Unternehmen. Sie hat sich auf CAD Software für Architekten und Stadtplaner spezialisiert. Das Besondere an Ihrer Software ist die photorealistische Renderung von fertig skizzierten Projekten. Die Software läuft stabil und ist bereits bei zahlreichen Architektenbüros in der Region im Einsatz. Frau K. legt besonderen Wert auf die Schulung der Mitarbeiter, die diese Software nutzen. Für Fragen und technische Probleme hat sie eine Hotline eingerichtet, über die Ihre Kunden betreut und beraten werden. Frau K möchte Ihre Software jetzt einem breiteren Publikum zugänglich machen und plant eine Direktmarketingaktion.
weiterlesen

Werbebriefe sind ein Dialog mit dem Leser

Geschrieben am 12.06.2018

Deutsche Firmen setzen verstärkt auf das Dialogmarketing. Der Erfolg dieser Werbemassnahmen gibt Ihnen recht. Der adressierte Werbebrief ist ein Klassiker und dennoch scheint er weiter auf Erfolgskurs zu sein. Das hat mehrere Gründe. Ein Werbebrief streut die Werbung nicht, sondern erreicht zielgruppengenau den richtigen Empfänger. Durch die richtige Bestimmung der Zielgruppe (Branche, soziodemografische Merkmale) erreichen Sie direkt die richtigen (potentiellen) Kunden. Das ist sogar mit einem sehr kleinen Werbebudget möglich. Aber ein Werbebrief hat noch viele weitere Vorteile. So lässt er sich schnell in hohen Stückzahlen produzieren und bei minimalen Portokosten mit der Dialogpost der Deutschen Post versenden. Und der Erfolg dieser Marketingmassnahmen ist sofort messbar. Ganz entscheidend dürfte aber sein, dass der Werbebrief auch heute noch eine legale Möglichkeit zur Neukundenakquise darstellt.
weiterlesen

Unsere Adressen bieten viele Vorteile

Geschrieben am 18.06.2018

Für adressierte Werbebriefe im Rahmen einer Direktmarketingaktion benötigen Sie aktuelle Adressen der Zielgruppe. Adress-Data.de hat sich auf die Bereitstellung solcher Adressen in hoher Qualität spezialisiert. Die Daten stammen aus öffentlich zugänglichen Quellen und stehen somit in Einklang mit der DSGVO. Die meisten Bestellungen können direkt über den Online-Shop abgewickelt werden. Das hat den Vorteil, dass die selektierten Adressen direkt nach dem Check Out als EXCEL Datei zum Download bereitstehen. Durch die weitgehende Automatisierung sparen wir Kosten, die wir gerne an Sie weitergeben. Trotzdem bieten wir auch telefonische Beratung. Fragen z.B. zur DSGVO werden von unserem geschulten Team gerne kompetent beantwortet.
weiterlesen

Vom Expertenwissen unserer Marketingprofis profitieren

Geschrieben am 09.07.2018

Mit großem Aufwand betreiben wir einen Blog zum Thema Marketing. Hier lassen wir verschiedene Experten zu Themen zu Wort kommen, die sich im weitesten mit Werbung beschäftigen. Vor allem rechtliche Hürden im Marketing gilt es geschickt zu vermeiden Das Telefonmarketing im Bereich Privatkunden strikt verboten ist, dürfte den meisten unserer Kunden bekannt sein. Aber leider stellen wir immer wieder fest, dass mit den von uns gelieferten Daten Telefonmarketing in großem Stil betrieben wird.
Wie sieht ein guter Werbebrief aus? Wenn sie wissen wollen, warum einige Werbebriefe erfolgreicher sind als andere, dann finden Sie zahlreiche Fachartikel dazu in unserem Blog. Durch die Erkenntnisse des Neuromarketings ist es inzwischen viel einfacher geworden Konsumenten gezielt zu manipulieren. Sie werden in unserem Blog auch zahlreiche Tricks der Werbepsychologie finden, auf die sie selbst schon hereingefallen sind.
weiterlesen

  Blog durchsuchen

  Durchsuchen Sie unseren Direktmarketing Blog


 

Direktmarketing Infos

Storytelling macht Werbung erfolgreich

Unsere Adressen bieten viele Vorteile

DSGVO Werbebriefe sollten Datenschutz beachten

DSGVO verunsichert Kunden

Werbebriefe sind ein Dialog mit dem Leser

Und was habe ich davon? Der Kundennutzen

Direktmarketingkampagne an Architekten war erfolgreich

Dialogmarketing - Im Dialog mit dem Kunden

Erfolgreiche Dialogmarketingaktion an Anwaltskanzleien

Die richtige Headline fuer den Werbebrief finden

Erfolgreiche Dialogmarketingaktion an Landwirte

Blog Archiv

Themen

Firmenadressen kaufen
Direktmarketing
Markenschutz
Regionales Marketing
Werbetexte schreiben
Nielsenregionen
Werbepsychologie
Emailmarketing
Firmenneugründungen
Recht
Statistik
Beispiele aus der Praxis
Schweiz
Österreich
Privatadressen kaufen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Kontakt

Impressum

Datenschutz
 
In Kooperation mit unserem Partner www.firmenadressen-discount.de

Adressen von Firmen aus Österreich finden Sie unter Adressen-kaufen.at